Gratis bloggen bei
myblog.de



Archiv

Dienstag, 1. Juli

B. ist toll aber der stecher wird toller. er ist eindeutig auf der überholspur und mein leben steht auf dem kopf. mit moubi eigentlich ins kino aber wir haben beide keine zeit. und der prinz steht immer im hintergrund.
mit mädchen komme ich immer weniger klar und meine freunde bestehen immer mehr aus männern.

ich brauch jemanden zum anrufen und zum lästern. jemand, an dem ich mich lehnen kann wenns mir schlecht geht und jemand der mit mir lacht wenns mir gut geht. ich brauche jemanden den ich trösten kann und der mich anruft wenns ihm schlecht geht. ich brauche eine person, meine person. meine ganz besondere person.
ich fühle mich alleine und hilflos und ich möchte jemanden für mich alleine haben.
sofort.

1.7.08 20:34, kommentieren



Donnerstag, 3.Juli

stephan schaut mir in die augen und schmeichelt mir. you're my sunshine und ich genieße den augenblick der eifersucht. T. redet seit dem nicht mit mir aber das macht mir reichlich wenig aus.
auch B. ist mir völlig egal geworden. soll der D. ficken und mit ihr glücklich werden. I don't need a man to make me feel good. sie schon. pech. mit ihm wird sie nie glücklich. weil sie es ist. und sie kann nicht einmal etwas dagegen tun.

ich weiß nicht was ich hier tue und weiß auch nicht was ich sonst tun sollte. ich möchte das es regnet sodass ich den prinzen im regen küssen kann. ich möchte im regen laufen und die warmen wasserperlen auf meiner haut spüren. sie sollen meine gedanken ausspülen und klarheit schaffen.
regen ist das beste was es auf der erde gibt. und wenn es donnert und blitzt und der himmel seine wut freilässt möchte ich jedes mal schreien und lachen und weinen zugleich. weil es mir angst macht. und doch freiheit schafft. und im grunde kann es auch nicht schlimmer kommen.
i can see clearly now the rain is gone. i can see all obstacles in my way.
<3

3.7.08 14:15, kommentieren

Sonntag, 6. Juli

B. ist das widerlichste arschloch überhaupt.

6.7.08 11:56, kommentieren

immernoch Sonntag, 6. Juli

T. und A. sind also best friends so wie sie es sagen. juhuu schön für euch. ich hasse menschen die andere ausgrenzen und es nicht einmal bemerken.
der stecher wird immer toller und seit freitag sowieso. er bringt mich zum lachen und ich höre den ganzen abend kaum auf. zum abschied nimmt er mich in den arm so wie es früher B. getan hat und würde der boden unter mir verschwinden; er würde mich halten.
gestern auf geburtstag und baby ich hätte daheim bleiben sollen. die menschen dort werden immer dümmer und ich komme aus der aufregung nicht mehr hinaus. bis ich heimgehe bin ich auf 180 und bin immer noch nicht wieder unten.
das leben bestraft die guten und die bösen werden immer böser. es gibt eine riesige welle arschlöcher und die guten werden immer schwerer aufzufinden. der spruch auf seinem tshirt wird tatsächlich wahr und ich frage mich wie es so weit kommen konnte.

6.7.08 18:54, kommentieren

Montag, 7. Juli

stephan fragt ob ich nun gern (s)eine freundin wäre und ob er mich denn fragen müsse und ich komme aus dem lachen kaum raus. er hat eine wunderbare art an sich die sonst keiner hat. wahrscheinlich liegt es an dem alter und der reife aber das ändert nichts an der tatsache.
in der schule male ich bilder und die geschichten dazu lassen mich schweben. der stecher lacht mit mir und ich frage mich ob er deshalb auch schwebt. wir erzählen und lachen noch einmal über den lustigsten abend aller zeiten und ich weiß gar nicht wie er so toll sein kann. männer haben immer nachteile und geheimnisse. leider kenne ich nicht seine. hätte ich mehr zeit würde ich danach suchen. aber wenn man beim suchen nicht vorsichtig ist stößt man etwas um und alles geht kaputt.

7.7.08 17:37, kommentieren

Dienstag, 8. Juli

du bist flüssiger als wasser- du bist überflüssig. manchmal frage ich mich ob es denn so ist. fühlen tue ich mich immerhin so. und das zur zeit des öfteren.
ich habe heute beschlossen T. zu hassen. weil sie ist wie sie ist und nichts für sich behalten kann. wieder und wieder falle ich auf sie hinein. sie quetscht mich aus und erzählt alles weiter. als hätte sie es gehört. und nicht von mir.
ich liebe ihre blicke der eifersucht wenn ich einmal besser als sie in der schule bin. in englisch. und seit freitag auch in sport. aber im grunde bin ich immer besser. weil ich nicht so verlogen und falsch und hinterlistig bin.
sie ist hässlich und dumm und einfach nur T.
wäre ich du, dann wäre ich lieber ich.

-aber im grunde bin ich kein stück besser.

8.7.08 21:22, kommentieren

Mittwoch, 9. Juli

manchmal wünsche ich mir noch ein kleines kind zu sein. ich würde in pfützen herumhüpfen und mich dreckig machen. ich würde mit puppen und legos spielen dabei laut vor mir hin reden und keiner hätte auch nur das geringste dagegen. wenn alte menschen vorbeilaufen würde ich ihnen küsse zuwerfen weil ich wüsste, das ich eine belohnnug bekommen würde. ich würde mir kleidchen mit süßen sandalen anziehen und mir eine schleife ins haar binden lassen. dann würde ich einen tisch aufstellen und mit meinen puppen eine tee-party feiern. abends würde mir daddy noch eine gute-nacht geschichte vorlesen und mein tag wäre perfekt.
ich glaube ich möchte nicht erwachsen werden. ab jetzt möchte ich wieder jünger werden. das leben wäre so viel einfacher.

9.7.08 17:33, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung